Maren- Magdalena Sorger

Psychotherapie (HPG)

Kunst- und Gestaltungstherapie

Geistliche Begleitung

 

Maren - Magdalena Sorger

 

Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG), Künstlerin, Kunst-und Gestaltungstherapeutin, Geistliche Begleiterin

 

 

                 Wie ich zur (Kunst)-Therapie kam:

 

 

Schon als kleines Kind war ich mal- begeistert; Bilder und Symbole faszinierten mich und wurden in der Pubertät neben Gedichten ein Weg des Selbstausdrucks. Intuitiv wählte ich in Krisenzeiten das Bildmedium, um zur inneren Klärung zu finden. Die Erfahrung, dass selbst starke Emotionen wie Zorn, Vernichtungsangst und Destruktion über den Bildausdruck in Selbstvergewisserung gewandelt werden konnten, ließ mich nach einer Möglichkeit suchen, den kreativen Ausdrucksweg auch anderen Menschen als einen Königsweg zu zeigen.  In der Mitte meines Lebens habe ich damit begonnen und erlebe seitdem die Arbeit mit Menschen und ihrer verletzten und doch unantastbaren Seele als großes Geschenk. Wir alle leben aus einer inneren Quelle, mit der wir (wieder) in Kontakt kommen müssen, um mehr wir selbst zu werden. Dazu biete ich meine Begleitung als Psychotherapeutin (HPG), Kunsttherapeutin und Geistliche Begleiterin an.

 

 1950

geboren in Naumburg/Saale

   
1968-74 Studium der Architektur in Weimar, Design- und Innenarchitekturstudium an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein in Halle/Saale Tätigkeit im Bereich Architekturplanung, später im Bereich angewandter Kunst, Sakralraumgestaltung und Glasgestaltung
   
seit 1990  auf der Basis von Selbsterfahrung intensive Auseinandersetzung mit therapeutischen Medien, Beschäftigung mit der Analytischen Psychologie C. G. Jungs u. a. 
   
seit 1997  Leitung von maltherapeutischen Seminaren im Bereich der Erwachsenenbildung
   
1997-2000 Ausbildung zur Geistlichen Begleiterin in Mainz
   
1998-2000 Fortbildung in Maltherapie nach C. G. Jung bei Prof. Dr. Dr. Ingrid Riedel undChrista Henzler
   
2001-2004  Kunst- und Gestaltungstherapie am IKT München bei Prof. Dr. Gertraud Schottenloher
   
Seit 2004  Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG)
   
Seit 2006  eigene Praxis für Kunst- und Gestaltungstherapie/ Psychotherapie (HPG)
   
2004-2010   Fortbildung für Pränatale Traumatherapie bei Dr. Renate Hochauf und Dipl. med. Natascha Unfried, Akademie für strukturelle Traumafolgestörungen Altenburg
   
Seit 2013  Zertifizierte Kunsttherapeutische Beraterin in Psychotraumatologie
   
2002 Buchprojekt Bild-Türen- Kreative Bilddialoge, Benno-Verlag Leipzig
   
2009   Mitarbeit am Buchprojekt „Memos an Gott“ in Zusammenarbeit mit Lisa F. Oesterheld und Markus Roentgen, Geest-Verlag / Vechta 
   
2013   Buch-Projekt Bild-Türen II – Tagtraumbilder, im Vier-Türme-Verlag Münsterschwarzach

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok